Neuigkeiten

27.09.2020 | CDU Vogelsberg

Bgm. Stephan Paule (Alsfeld) in den CDU-Landesvorstand gewählt

Paule folgt im Landesvorstand der CDU Hessen auf Kurt Wiegel, der nach 12 Jahren nicht mehr antrat – Bouffier gratuliert.

WILLINGEN (UPLAND)/ VOGELSBERGKREIS. In den Landesvorstand der CDU Hessen wurde auf dem 115. Parteitag in Willingen (Upland) der Alsfelder Bürgermeister und CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag des Vogelsbergkreises Stephan Paule gewählt. Er folgt damit auf Kurt Wiegel, der dem Landesvorstand 12 Jahre lang angehört hatte und der erste Vogelsberger überhaupt in diesem Gremium war.


16.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU Vogelsberg: „Diese Forderung ist ein Schlag ins Gesicht aller Anwohner“

Gemeinsame Erklärung von CDU-Kreisvorsitzendem Dr. Mischak, CDU-Fraktionsvorsitzendem Paule und MdL Michael Ruhl

VOGELSBERGKREIS. In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak, CDU-Fraktionsvorsitzender Stephan Paule und MdL Michael Ruhl gegen die Forderung der grünen Bundestagsfraktion nach einem sofortigen Baustopp zur A 49.


16.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU Vogelsberg fordert mehr Geld für Krankenhäuser im ländlichen Raum

Investitionen, Ausbildung und Personalgewinnung im Fokus bei Besuch der CDU-Fraktion im Alsfelder Kreiskrankenhaus.

ALSFELD/ VOGELSBERGKREIS. Die CDU-Kreistagsfraktion besuchte das Kreiskrankenhaus in Alsfeld und informierte sich vor Ort über Finanzierung, Investitionen, Ausbildung und Personalgewinnung. Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, betonte deshalb auch in seiner Begrüßung das besondere Interesse der Union am Alsfelder Krankenhaus, da der Vogelsbergkreis alleiniger Gesellschafter sei und von daher das Haus im besonderen Fokus der Kreispolitik stehe.

 


09.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

Dem Pflegenotstand mit guter Ausbildung begegnen

CDU-Kreistagsfraktion Vogelsberg besuchte die Pflegeakademie in Alsfeld. Zusammenlegung von Pflegeakademie und Krankenpflegeschule steht bevor.

 VOGELSBERGKREIS/ ALSFELD. Das Thema „Bundesweiter Mangel an Pflegepersonal“ ist seit Jahren bekannt und dennoch ist eine wirkliche Besserung der Situation bis dato nicht zu erkennen. Weil es auch im Vogelsbergkreis zahlreiche Einrichtungen für pflegbedürftige Menschen jeden Alters gibt und zudem die im Kreis liegenden Krankenhäuser und Pflegeheime hohen Bedarf an Pflegepersonal haben, hat sich die CDU-Kreistagsfraktion dieses Themas angenommen und über die dringend notwendige Ausbildung in den pflegenden Berufen informiert. Wie Fraktionsvorsitzender Stephan Paule (Alsfeld) in einer Pressemitteilung berichtet, war die Fraktion am Montag dieser Woche zu Gast in der Vogelsberger Pflegeakademie (früher: Aenne- und Konrad-Geisel-Schule), die in der Straße Am Ringofen 17 auf dem Gelände der ehemaligen BGS-Kaserne ihre Büro- und Unterrichtsräume hat.


07.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

Dr. Mischak: „Landwirte brauchen pragmatische Lösungen und Rückhalt in der Bevölkerung, aber keine Bevormundung oder Misstrauen“

CDU-Kreisvorsitzender und Vizelandrat mit CDU Grebenhain zu Besuch auf Hof Fölsing in Zahmen

Grebenhain/Zahmen. Zu einem offenen Austausch über aktuelle landwirtschaftliche Themen hatte der CDU Gemeindeverband Grebenhain auf den landwirtschaftlichen Hof der Familie Fölsing bei Zahmen eingeladen. 


03.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

Vogelsberger Union gratuliert Volker Bouffier zum Zehnjährigen als Ministerpräsident

VOGELSBERGKREIS. Zum zehnjährigen Amtsjubiläum als hessischer Ministerpräsident gratuliert die Vogelsberger CDU dem Gießener Volker Bouffier. Die Spitze der Union mit Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak, Kreistagsfraktionschef Stephan Paule, Landtagsabgeordnetem Michael Ruhl sowie CDU-Landesvorstandsmitglied Kurt Wiegel hebt in einer Pressemitteilung hervor, dass Bouffier immer enge Kontakte zum Vogelsbergkreis hält.


03.09.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

Senioren Union: Achter Altersbericht

Vogelsbergkreis. Im Monat August 2020 wurde von einer Sonderkommission der achte Altersbericht an das Bundeskabinett übergeben. In diesem Bericht ist schwerpunktmäßig aufgeführt, wie zukünftig neue Techniken und Digitalisierung ältere Menschen unterstützen und zu einem guten Leben und Teilhabe beitragen können.



12.08.2020 | Junge Union Stadtverband Vogelsberg

Junge Union Vogelsberg: SPD-Diskussion zur Zusammenarbeit mit Linken angesichts des Ypsilanti-Desasters 2008 und des Mauerbaues 1961 unverantwortlich

 VOGELSBERGKREIS. In der Diskussion um die Ankündigung der SPD-Führung, auch für eine Kooperation mit der Linkspartei auf Bundesebene zur Verfügung zu stehen, mahnt die Junge Union Vogelsberg die heimischen Sozialdemokraten zu klarer Ablehnung. Der Vogelsberger Landrat Manfred Görig (SPD) und Unterbezirksvorsitzender Krug müssten sich eindeutig von allen Koalitionsliebeleien zu den Linken distanzieren. JU-Kreisvorsitzende Jennifer Gießler (Lauterbach) bemängelt, dass die SPD – gerade in Hessen – wieder offen über eine Zusammenarbeit mit der Linken angesichts ihres historischen Fehlers von 2008 diskutiere. Manfred Görig wisse aus leidlicher Erfahrung von dieser Landtagswahl, dass damals die hessische SPD und er vorher eine Zusammenarbeit mit der Linken kategorisch ausschlossen, um dann genau diese anzustreben.


10.07.2020 | Michael Ruhl

380.000 Euro für die Digitale Verwaltung im Vogelsberg

Michael Ruhl (MdL): Mit dem Förderprogramm ‚Starke Heimat Hessen‘ Digitalisierung der Verwaltung gestützt

 VOGELSBERGKREIS / WIESBADEN. Mit jährlich 20 Millionen Euro in den Jahren 2020 bis 2024 unterstützt das CDU-geführte Hessische Digitalministerium mit dem Förderprogramm ‚Starke Heimat Hessen‘ die Kommunen bei der Digitalisierung der Verwaltung. In der ersten Phase des Förderprogramms werden neben der Bereitstellung der Digitalisierungsplattform Civento im Jahr 2020 für die hessischen Kommunen insgesamt 16 Millionen Euro bereitgestellt.


10.07.2020 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU Senioren: Mund und Nasenschutz gegen Corona Virus

 Vogelsbergkreis. Die Kreisvereinigung der CDU Senioren Vogelsberg unterstützt ihre Bundesvereinigung bei dem Bemühen, dass der Mund- und Nasenschutz nicht leichtfertig und zu schnell aufgehoben wird.


Nächste Seite