1/0
18.12.2020 | Kirtorf | FWG/CDU Fraktion Kirtorf

FWG/CDU Kirtorf verabschiedet Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2021

Blick in die Zukunft gerichtet

Unter strenger Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln verabschiedete die FWG/CDU Kirtorf ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl im kommenden Jahr. Dabei wurde der Erste Stadtrat Karl-Heinrich Laudon als Spitzenkandidat und der Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner auf Listenplatz 2 gewählt. Auf Platz 3 tritt der amtierende Ortsvorsteher Kirtorfs Timo Klos an. Ihm folgt mit Iris Schmidt die erste Frau auf Listenplatz 4 .

weiterlesen »

04.12.2019

CDU Kirtorf hat neuen Vorstand gewählt

Sehr zufrieden mit der Arbeit des gewählten Vorstandes zeigten sich die Mitglieder des Stadtverbandes Kirtorf in der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Schmeerofen. So wurde Wolfgang Schöhnhals, Lehrbach als Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt.

weiterlesen »


21.04.2021

FWG/CDU Fraktion Kirtorf hat sich konstituiert

Ralf Völzing bleibt Vorsitzender

Die FWG/CDU-Fraktion Kirtorf hat auf ihrer konstituierenden Sitzung den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Ralf Völzing in seinem Amt bestätigt. Völzing, der seit 2018 die Fraktion anführt, wurde einstimmig wiedergewählt. Die neue FWG/CDU-Fraktion konnte bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 16 von 23 Sitzen in der Kirtorfer Stadtverordnetenversammlung erringen und verfügt somit über eine stabile Mehrheit.


21.04.2021 | Michael Ruhl

Armin Laschet wird mit unserer Unterstützung – und namentlich der von Friedrich Merz und Markus Söder – die Union in einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf im Herbst führen

Meine Stellungnahme gegenüber der Presse vom 21.4.2021

Die Kür des Kanzlerkandidaten der Union aus CDU und CSU war oft in der Union nicht unumstritten, da damit immer auch die reelle Chance verbunden war, den Kanzler zu stellen. Mit Ausnahme von 1972, 1998 und 2002 ist die Union bei Bundestagswahlen immer als stärkste Kraft hervorgegangen und hat daher mit Ausnahme von 1969 bis 1982 und 1998 bis 2005 immer den Kanzler in Deutschland gestellt.

Auch, wenn ich mich dafür ausgesprochen hatte, nach 1980 (Franz-Josef  Strauß) und 2002 (Edmund Stoiber) mit Markus Söder wieder mit einem 
CSU-Mann in den Wahlkampf zu gehen, so ist für mich auch klar, dass wir mit Armin Laschet einen erfolgreichen Ministerpräsidenten ins Rennen schicken, der in der Lage ist, nach der Bundestagswahl Deutschland in eine gute Zukunft zu führen. 
 


07.04.2021 | Junge Union Stadtverband Vogelsberg

Lukas Kaufmann neuer Bezirksvorsitzender der Jungen Union Osthessen - Heiko Wingenfeld dankt für „engagierten neuartigen Wahlkampf“

Digitale Versammlung mit Personalwahlen in Präsenz

VOGELSBERGKREIS. Beim Bezirkstag der Jungen Union Osthessen wurde Lukas Kaufmann aus Wartenberg-Landenhausen zum neuen Bezirksvorsitzenden der CDU-Jugendorganisation gewählt. Er tritt die Nachfolge von Julian Vogt aus Fulda an, der drei Jahre an der Spitze des Verbandes stand. Der neue Bezirksvorstand umfasst elf Personen aus den Landkreisen Fulda, Vogelsberg und Hersfeld-Rotenburg.


31.03.2021 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU-Kreistagsfraktion hat sich konstituiert

Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule führt erneut die CDU-Kreistagsfraktion an.

VOGELSBERGKREIS/ EIFA. Die neu gewählte CDU-Kreistagsfraktion hat sich konstituiert. In einer Präsenz-Sitzung in der Turn- und Sporthalle Alsfeld-Eifa wählte die Fraktion den Alsfelder Bürgermeister Stephan Paule erneut zum Fraktionsvorsitzenden für die beginnende Wahlperiode. Paule übt das Amt bereits seit dem Jahre 2014 aus.


30.03.2021 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

Besonderheiten in der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung – Beim Online-Seminar der Kommunalpolitischen Vereinigung Vogelsberg (KPV) referierten Mischak und Paule

VOGELSBERGKREIS. Mit den Abläufen in der konstituierenden Sitzung der jetzt frisch gewählten Gemeindevertretung und deren möglichen Auswirkungen für die nächsten fünf Jahre machten sich am Wochenende neugewählte Gemeindevertreter und Stadtverordnete sowie kommunalpolitisch Interessierte auf Einladung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Vogelsberg in einem Online-Seminar vertraut. Dabei hoben die Referenten hervor, dass der Gemeindevorstand (in Städten Magistrat) nach der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) im Gegensatz zur Regierung in Bund und Land nicht nur von einer Partei oder Wählergruppe besetzt wird, der Erste Beigeordnete (Erster Stadtrat) nicht vom Bürgermeister bestimmt wird und beim Ausscheiden von Gemeindevorstandsmitgliedern unter bestimmten Bedingungen frei von der Nachrückerliste ein neuer Beigeordneter bestimmt werden kann. Der vormalige langjährige Kommunalpolitiker Michael Apel erläuterte, dass bei einer zu besetzenden ehrenamtlichen Position, wie dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung oder einem Ausschussvorsitzenden, die Mehrheitswahl, die auch offen erfolgen könne, vorgesehen sei.